Wie funktioniert KidsMobil?

Flexible Kinderbetreuung in dienstlichen Notsituationen ist für die MitarbeiterInnen kostenlos.

Was sind Voraussetzungen für einen Einsatz von KidsMobil?

  • Krankheit bzw. Rekonvaleszenz des Kindes: Genesende Kinder, die noch nicht wieder zur Schule oder in die Betreuungseinrichtung können, werden zu Hause von KidsMobil-MitarbeiterInnen betreut.
  • Unvorhergesehene Dienste oder Überstunden: Bei kurzfristigen Dienstplanänderungen – Einspringen für erkrankte KollegInnen, Vertretungen, Dienstübernahmen, Überstunden außerhalb der Regelbetreuungszeit des Kindes
  • Unerwarteter Ausfall der Regelbetreuung: Bei kurzfristigem Ausfall der von den Eltern geplanten Kinderbetreuung – Erkrankung/kurzfristige Absage von Tagesmutter, Babysitter etc., bei unvorhergesehener Kita- oder Hortschließung

Wo und zu welchen Zeiten werden die Kinder betreut?

Die Kinder werden an allen Tagen und zu jeder Zeit in der Regel zu Hause betreut. Hol- und Bringdienste  z.B. von und zur Betreuungseinrichtung sowie andere Betreuungs­orte (Spielplatz, Schwimmbad etc.) und Freizeitunternehmungen können schriftlich vereinbart werden.

Welche Altersgruppen und wie viele Kinder können betreut werden?

Es werden Kinder im Alter zwischen 3 Monaten und 14 Jahren betreut. Durch eine Betreuungsperson werden maximal 4 (Geschwister-)Kinder betreut.

Wer gibt KidsMobil in Auftrag?

Die MitarbeiterInnen können KidsMobil nicht selbst in Auftrag geben. Die Vorgesetzten oder ihre StellvertreterInnen entscheiden darüber, ob eine dienstliche Notsituation vorliegt, legen in Absprache mit den MitarbeiterInnen die Dauer der Betreuung fest und unterschreiben das Auftragsformular.

Wie ist der Ablauf?

  • Die Eltern melden telefonisch bei der Koordinationsstelle von KidsMobil ihren Bedarf an, damit die passende Betreuerin vermittelt werden kann.
  • Das Auftragsformular wird an KidsMobil gefaxt/gemailt (Es kann auch nachgereicht werden)
  • Die Betreuerin meldet sich bei den Eltern und bespricht mit ihnen den Betreuungsablauf.
  • Ein 1-2-stündiges Vorstellungsgespräch im Haushalt der Familie kann vereinbart werden.
    Bei sehr kurzfristigen Anfragen findet das Kennenlerngespräch unmittelbar vor dem Einsatz statt.
  • Der Einsatz kann an den vereinbarten Tagen und zu den vereinbarten Zeiten stattfinden.
  • KidsMobil bemüht sich, bei Folgeeinsätzen bekannte BetreuerInnen zu vermitteln.

 

Mehr über das Angebot der Randzeitenbetreuung erfahren Sie <HIER.

Bitte erfragen Sie verschiedene Nutzungsmöglichkeiten bei Ihren KoordinatorInnen.

 

toggle bipanav